Mr. Wolfgang Walter Horn

Nach Abschluss seines Studiums der Rechtswissenschaften in Deutschland und den USA und Abschluss des Grossen Juristischen Staatsexamens mit Prädikat hat mr. Wolfgang Walter Horn sich im März 1981 in Hamburg als selbständiger Rechtsanwalt niedergelassen. In 2003 absolvierte er bei der DeutschenAnwaltAkademie die Ausbildung zum Mediator, und seit 2015 ist er zudem als Advocaat in Amsterdam tätig.

Mr. Horn berät und vertritt niederländische Mandanten in deren grenzüberschreitenden Rechtsangelegenheiten. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt hierbei auf den Bereichen des Schadens- und Haftungsrechts, des Verkehrsrechts (hierbei auch des Oldtimerrechts), des Arbeitsrechts für Arbeitgeber und des Wirtschaftsstrafrechts.

Mit Pferden aufgewachsen, ist mr. Horn von Kindesbeinen auf mit dem Reitsport verbunden, und bis vor wenigen Jahren war er selbst noch aktiver Springreiter. Über die Jahrzehnte hinweg wurde er zu einem der bekanntesten auf das hippologische Recht spezialisierten Juristen und ist daher ein hochqualifizierter Ansprechpartner in Pferderechtsfragen.

Mr. Horn ist Mitglied namhafter juristischer und pferdesportlicher Organisationen, wie u.a. des Deutschen Verkehrsgerichtstags (Deutsche Akademie für Verkehrswissenschaft e.V.), des Deutschen Pferderechtstags und des F.F.P. Verein zur Förderung der Forschung im Pferdesport e.V.

Sprachen: Deutsch, Niederländisch, Englisch.